Sonia Lossmann


Aufgewachsen bin ich in Hamburg, eine echte Hamburger Deern, wie man bei uns sagt. Meine Eltern sprachen nur Deutsch und Platt(-deutsch). Darum war es außergewöhnlich, dass ich auf dem Gymnasium Französisch als erste Fremdsprache gelernt habe (in Holland würde man sagen TTO), dann kam Englisch, Russisch und Spanisch. Sprachen fand ich einfach großartig. Mit jeder Sprache hat sich mir eine neue Kultur erschlossen, ich habe neue Menschen kennen gelernt und wollte die Welt entdecken.

 

In Hamburg, Paris und Leiden habe ich Afrikanistik studiert, die Sprachen und Kulturen Afrikas, mit den Schwerpunkten auf Swahili und Hausa. In Hamburg habe ich neben meinem Studium beim Fernsehen (NDR) gearbeitet, viel Jahre habe ich Trailer gemacht und auch heute begleitet mich eine große Passion für Film und Kino.  Mit 30 Jahren kam ich nach Holland, ich habe mein Studium in Leiden abgeschlossen und Niederländisch gelernt.

 

Seit einigen Jahren versuche ich meine Begeisterung für Sprachen, vor allem für die deutsche Sprache weiter zu tragen. Erst als Sprachassistentin bei Inholland, dann als Lehrerin für Deutsch an einer großen Schule im Haarlemmermeer. Nebenbei habe ich noch meine Lesbevoegdheid voor 2e graads docent Duits gemacht. Im Moment unterrichte ich vor allem Vmbo und Havo mit dem Prinzip Doeltaal-Voertaal. Das funktioniert ganz hervorragend. In kürzester Zeit können meine Schüler mir auf Deutsch antworten und haben keine Hemmungen mehr, sich auszuprobieren.

 

Ich liebe es, Filme und Musik in den Unterricht zu integrieren und so den Schülern wirklich das Gefühl von Authentizität zu vermitteln. Hierfür entwerfe ich immer gerne neue Unterrichtsmethoden, die ich mit meiner Sectie teile. Als ich von Deutsch macht Spaß gefragt wurde, um mitzumachen, fühlte ich gleich einen ‚Klick‘, um mit gleichgesinnten an so tollen Projekten zu arbeiten!